Dienstag, 29. Januar 2013

What is Niantic? Oder was plant Google


Ihr werdet bestimmt in den letzten Wochen schon einmal von dem geheimnisvollen Niantic Project gehört haben, und euch vielleicht gefragt haben "Was ist das?". Genauso erging es mir auch, deswegen habe ich mal etwas recherchiert und bin auf das von "Ingress" gestoßen, ein von Google initiiertes Augumented Reality Game. Da es sich noch um eine geschlossene Beta handelt kann man sich bisher nur für eine Einladung auf der Seite registrieren und hoffen das man eine Einladung irgendwann bekommt. Allerdings gibt es aber noch mehr Möglichkeiten an so einen Invitation-Code zu kommen, da die offizielle Vergabe der Codes von Google anscheinend momentan auf sehr sehr wenige Personen beschränkt ist. Es gibt einmal die Möglichkeit auf der Investigation Seite von Niantic die aktuellen Hinweise (sind mit dem Datum-Schieber unten verbunden um den aktuellsten zu finden) zu entschlüsseln, dort sind versteckte Invites zu finden und auch andere Items für schon aktive Spieler. Eine andere Möglichkeit einen Invite zu bekommen ist es wenn man seiner Kreativität ausdruck verleiht und irgend etwas nettes im Niantic Stil bastelt und auf der Google+ Seite von Niantic postet und mit Glück gefällt es den Niantic OPs und ihr bekommt einenen Invite.

Was nun Ingress oder das Niantic Project überhaupt ist will ich nun einmal versuchen zu erklären.
Das primäre Ziel des Spieles ist es die Übernahme der Welt (bzw der Menschen die auf Ihr leben) durch eine unbekannte Kraft den sogenannten "Shapers". Hier gilt es die Shapers entweder zu bekämpfen und Widerstand gegen diese Kraft auszuüben oder eben eine Allianz mit den Shapers einzugehen und die Menschheit aufzuklären und vom Guten dieser Kraft zu überzeugen.

Beide Fraktionen "Resistance" (Widerständler) und "Enlightenment" (Aufklärer) versuchen nun mit Hilfe von Kontrollfeldern möglichst viele "Mind Units" (kurz MU) zu bekommen um damit die Herrschaft auf eine Seite zu ziehen. Kontrollfelder werden durch verbinden von einzelnen Portalen erstellt. Portale sind teils von Google und teils von Spielern eingesandte Bilder von Sehenswürdigkeiten, etc. welche mit Geokoordinaten versehen sind.

Haupt-Spielansicht
Portal in der Spielansicht
Portal

MUs sind die Einwohner des Gebietes welches das Kontrollfeld umfasst, soll heissen große Kontrollfelder in ländlichen weniger bewohnten Gebieten bringen weniger MUs als ein kleines Kontrollfeld in Großstädten.

Ingress Intel Map

Um das Ganze aber noch ein bisschen schwieriger zu gestalten muss man sich seine Energie, welche hier eXotic Matter genannt wird, erst einmal beschaffen. Das kann man schon schnell durch  wild durch die Gegend fahren erreichen. Die XM sind die kleinen blau glitzernden Punkte auf der Karte der Spielansicht.
Nun kann man aber nicht unbegrenzt XM sammeln, sondern nur begrenzt auf das Spieler-Level was man bisher erreicht hat. Sein Spieler-Level kann man erhöhen in dem man bestimmte Aktionen in Ingress ausführt und somit die sogenannten Action Points (kurz AP genannt) bekommt.
So kann man beispielsweise Portale hacken, Portale verlinken, Resonatoren einbauen und aufladen, Schilder einbauen oder auch gegnerische Portale angreifen um diese zu schwächen und eventuell übernehmen zu können. Durch das hacken von Portalen (man kann auch Portale der eigenen Fraktion hacken) erhält man Gegenstände wie zum Beispiel Portal Keys, welche man benötigt um Portale miteinander zu verlinken.

http://support.google.com/ingress
http://www.nianticproject.com/
http://www.ingress.com/intel

Keine Kommentare:

Kommentar posten